International

11.08.14 - Türkei: Mehrheit für Erdogan - geringe Beteiligung

11.08.14 - Im ersten Wahlgang errang Recep Erdogan mit 52 Prozent die absolute Mehrheit und wird damit türkischer Staatspräsident. Der Kandidat der kurdischen Minderheit, Selahattin Demirtas, erhielt 9,7 Prozent. 39 Prozent erhielt Ekmeleddin Ihsanoglu, der Erdogan zum Sieg gratulierte. Die Türkische Gemeinde in Deutschland erklärt, dass die Wahlbeteiligung mit acht Prozent der in der Bundesrepublik lebenden Türken sehr niedrig war. Die im Ausland lebenden Türken mussten erstmals nicht in die Heimat fahren, um an einer Wahl teilzunehmen. Zweidrittel der in Deutschland abgegebenen Stimmen seien auf Erdogan entfallen.