Wissenschaft und Technik

21.08.14 - Behandlung von Hepatitis C extrem teuer

Der Wiener Hepatologe (Leberspezialist) Peter Ferenci nennt den Preis der Pharmakonzerne für die Behandlung von Hepatitis C eine "ethische Katastrophe". Die Pharmaindustrie verlange derzeit 84.000 Euro für eine zwölfwöchige, weitgehend nebenwirkungsfreie Behandlung mit 90-prozentiger Erfolgschance. Nur in fünf EU-Ländern wird die Therapie von Krankenkassen bezahlt, und dies auch nur dann, wenn bereits schwere Leberschäden vorhanden sind - meist Jahre nach der Erstdiagnose. (Quelle: "science.orf.at")