International

21.08.14 - Abtreibungsverbot in Irland am Pranger

Rund 2.000 Menschen, überwiegend Frauen, beteiligten sich am Mittwochabend an einer Demonstration in Dublin gegen das reaktionäre Abtreibungsgesetz in Irland. Aktueller Anlass war das Vorgehen der Behörden gegen eine junge Migrantin, der sie zuerst den Schwangerschaftsabbruch nach einer Vergewaltigung verweigert hatten und an der sie dann später zwangsweise einen Kaiserschnitt durchführten. Zu der Demo hatten verschiedene Frauengruppen aufgerufen.