Politik

26.08.14 - Berlin: Klaus Wowereit tritt zurück

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit (SPD), hat heute mittag vor der Presse erklärt, dass er sein Bürgermeisteramt zum 11. Dezember 2014 zur Verfügung stellt. Auch vom Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden der Skandalflughafenbaustelle BER tritt er zurück. Die CDU berät, ob sie die Koalition fortsetzt. Die Grünen, vornedran Renate Künast, fordern Neuwahlen. Sie könne sich eine schwarz-grüne Berliner Regierungskoalition vorstellen. Der Börsenkurs der BER-Aktie schoss in die Höhe. Am 12. Dezember 2014 will BER-Chef Hartmut Mehdorn den Eröffnungstermin bekanntgeben. Wowereit, seit 2001 Bürgermeister in der Hauptstadt, meinte, er gehe freiwillig. Er hinterlässt neben der BER-Ruine Umfragewerte für seine Regierung weit unten im Keller.