Betrieb und Gewerkschaft

28.08.14 - Umfrage: 79 Prozent für höhere Löhne

Die große Mehrheit der Bundesbürger lehnt eine Zurückhaltung der Beschäftigten bei Lohnforderungen ab. 79 Prozent stimmen der Auffassung zu, dass höhere Lohnabschlüsse in der BRD angemessen wären. Nur 17 Prozent halten derzeit höhere Einkommen nicht für erforderlich. Das geht aus der "Bürgerbefragung öffentlicher Dienst" hervor, die der Dbb Beamtenbund und Tarifunion 2014 beim Meinungsforschungsinstitut Forsa in Auftrag gegeben hat.