International

05.09.14 - Tod Oury Jalloh: Weiter nur Geldstrafe

Fast zehn Jahre nach dem Tod des Afrikaners Oury Jalloh in einer Zelle des Dessauer Polizeireviers hat der Bundesgerichtshof (BGH) das Urteil gegen den verantwortlichen Polizisten bestätigt. Der Polizeihauptkommissar kommt mit einer Geldstrafe von 10.800 Euro wegen fahrlässiger Tötung davon. Der Antrag der Nebenkläger, dass der Polizist wegen Freiheitsberaubung mit Todesfolge bestraft werden muss, wurde abgelehnt. Jalloh war am 7. Januar 2005 von der Polizei aufgegriffen und in einer Arrestzelle gefesselt worden. Der angeklagte Dienstgruppenleiter hatte zwei Mal einen Feueralarm weggedrückt. Jalloh verbrannte.