International

06.09.14 - Gaza-Krieg macht 120.000 Menschen obdachlos

120.000 Menschen wurden im Gazastreifen durch den jüngsten Krieg obdachlos. Über 17.000 Wohnungen und Häuser wurden vollständig zerstört oder so schwer beschädigt, dass die Familien nicht zurückkehren können. Mit einer groß angelegten Bombardierung zerstörte die israelische Armee im nahe der israelischen Grenze gelegenen Viertel Shujaiyeh die Mehrheit der Häuser dort. Laut den Vereinten Nationen und diversen Hilfsorganisation beläuft sich der akute Bedarf für die Soforthilfe auf 367 Millionen Dollar.