Politik

12.09.14 - Regierung verbietet Betätigung von IS in der BRD

Die Bundesregierung hat alle Aktivitäten der islamisch-faschistischen Organisation "Islamischer Staat" (IS) in Deutschland verboten. Das Verbot betrifft jede Beteiligung am IS, Propaganda in sozialen Medien, im Internet oder bei Demonstrationen sowie das Anwerben von Kämpfern. Auch das Tragen von Kennzeichen sowie Spendensammeln ist nun verboten. Das Verbot ist vor allem eine Reaktion auf die wachsende Empörung darüber, dass die islamischen Faschisten in Deutschland ungehindert tätig waren.