Politik

13.09.14 - Asylrecht für Giti Bazi nach 12 Jahren erkämpft

Am 11. September beschloss der Härtefallausschuss der Hamburger Bürgerschaft einstimmig die Empfehlung an den Hamburger Senat, der iranischen Migrantin Giti Bazi das Bleiberecht zu geben - nach 12-jährigem Kampf. Der Unterstützerkreis teilt dazu mit: "Der Erfolg im Kampf um Gitis Asyl war nur möglich durch die unermüdliche Aktivität des Frauenverbands Courage, von vielen iranischen Freundinnen und Freunden, von Solidarität International, der Montagsdemo, der MLPD, Vertretern der Linkspartei, durch Gitis Familie und Gitis eigene Kampfentschlossenheit. Über 1.000 Menschen aus ganz Deutschland haben sich mit ihrer Unterschrift für das Asyl von Giti und die Wiederherstellung eines Asylrechts, das seinen Namen auch verdient, eingesetzt ...".