Betrieb und Gewerkschaft

17.09.14 - Pharmakonzern vernichtet Arbeitsplätze

Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim will einem Zeitungsbericht zufolge knapp 1.000 seiner rund 14.000 Arbeitsplätze in Deutschland vernichten. 2016 sollten 600 Stellen gestrichen werden, die übrigen in den beiden darauf folgenden Jahren, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) unter Berufung auf Firmenkreise. Weltweit hat Boehringer etwa 47.500 Mitarbeiter.