International

19.09.14 - Griechenland: Gedenken an Pavlos Fyssas

Tausende haben in Griechenland in verschiedenen Städten mit Gedenkveranstaltungen an die Ermordung des antifaschistischen Musikers Pavlos Fyssas erinnert. Er war vor einem Jahr im Athener Arbeiterviertel Keratsini von einem Anhänger der neofaschistischen "Goldenen Morgenröte" erstochen worden. In Keratsini versammelten sich 3.500 Menschen.