International

04.10.14 - Deutsche Drohnen bald über der Ostukraine?

Das Bundesverteidigungsministerium bereitet den Einsatz von etwa 200 Soldaten der Bundeswehr und der Überwachungsdrohne "Luna" in der Ostukraine vor. Er soll offiziell zur Unterstützung der OSZE-Beobachtermission dienen. Die "Luna"-Drohnen können Videos, Infrarotfilme und Standbilder in Echtzeit an eine Bodenstation liefern. 150 der 200 Soldaten sollen die Drohnen-Überwachungsflüge durchführen, 50 weitere direkt das OSZE-Personal schützen. Dabei sein sollem auch Fallschirmjäger aus Seedorf bei Bremen.