International

04.10.14 - Paraguay: Lehrer und Ärzte streiken

Rund 91.000 Lehrer traten in Paraguay am Dienstag in einen 48-Stunden-Streik für eine Lohnerhöhung von 10 Prozent und kostenlose Malzeiten an den Schulen. In mindestens 30 Städten gab es Demonstrationen von Lehrern. Den Protesten schlossen sich auch andere Berufsgruppen an, vor allem das medizinische Personal in staatlichen Kliniken. Neben höheren Löhnen fordern sie eine bessere Ausstattung und Versorgung mit Medikamenten und Material.