International

04.10.14 - Streik der Bankangestellten in Brasilien

Am Dienstag, fünf Tage vor der Präsidentenwahl, begann in Brasilien ein unbefristeter Streik der Bankangestellten für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen. Die Gewerkschaft Contraf vertritt rund 90 Prozent der 511.000 Bankangestellten im Land. Contraf fordert 12,5 Prozent mehr Lohn und einen Mindestlohn von rund 1.l200 US-Dollar im Monat. Außerdem fordert sie mehr Investitionen in die Sicherheit der Bankfilialen wegen der Banküberfälle.