International

09.10.14 - Mexiko: 50.000 protestieren gegen Massaker

In Mexiko gingen am Mittwoch in verschiedenen Städten Zehntausende auf die Straße, um gegen ein Massaker an Studenten in Iguala im Bundesstaat Guerrero zu protestieren. 43 Studenten waren dort nach Protesten von der Polizei festgenommen worden und dann verschwunden.  Insgesamt waren mehr als 50.000 Menschen auf der Straße. Jetzt wurden Massengräber entdeckt.