International

"Alle Völker der Region verteidigen Kobanê"

"Alle Völker der Region verteidigen Kobanê"
Ein amerikanischer Kämpfer in den Reihen der YPG (anf-foto)

10.10.14 - Die kurdische Nachrichtenagentur "firatnews.com" sprach gestern um 21 Uhr ausführlich mit Meysa Ebdo, einem der YPG/YPJ-Kommandeure über die Lage in Kobanê.

Frage: Kämpferinnen und Kämpfern aus anderen Völkern sind gekommen und haben sich dem Widerstand in Kobanê angeschlossen. Wie beurteilen Sie das?

Die unterdrückten Menschen in unserer Region sollen wissen: Kobanê ist nicht nur ein Symbol der Befreiung und Freiheit Kurdistans, sondern ein Symbol der Freiheit aller Völker der Region. Alle Völker haben ihren Platz in diesem Widerstand eingenommen. Wir haben zehn unserer arabischen Freunde in diesem Widerstand verloren. Einer unserer türkischen Kameraden von der MLKP* fand beim Widerstand auf dem Hügel Miştenur den Märtyrertod. Alle Völker der Region haben sich vereint, um Kobanê gegen ISIS und deren Politik der Zerstörung zu verteidigen und gegen die schmutzigen Mächte, die sie repräsentieren. Der Kobanê-Widerstand ist der Widerstand der Völker, es ist nicht nur der Widerstand des kurdischen Volkes.

Das ganze Interview auf Englisch lesen

 

* Die Marxistische Leninistische Kommunistische Partei (MLKP) aus Türkei/Nordkurdistan ist, wie die MLPD, Mitglied der revolutionären Weltorganisation ICOR.