Jugend

15.10.14 - Kritik an BAföG-Reform

Heute wird im Bundestag über die geplante BAföG-Novelle debattiert. Die darin geplanten Verbesserungen für Studierende sollen jedoch erst Ende 2016 in Kraft treten. Auf Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion gab die Bundesregierung zu, dass ohne Änderungen am BAföG die Förderquote in der Förderungsperiode 2015/2016 um circa 3 Prozent im Vergleich zu 2014/2015 sinken wird. "Das bedeutet in Zahlen übersetzt, dass in den nächsten zwei Jahren 60.000 Studierende und Schüler/innen aus dem BAföG herausfallen werden", erklärt Ricarda Lang, Bundessprecherin von "Campusgrün".