Umwelt

15.10.14 - Arcelor-Mittal zerstört große Waldflächen

Für ein geplantes, angeblich umweltverträglicheres Hüttengaskraftwerk ließ der Stahlkonzern Arcelor-Mittal rund 43.000 Quadratmeter Waldfläche roden. Inzwischen liegen die Pläne auf Eis, der Wald um Bremen-Mittelsbüren ist aber schon mal weg.