International

16.10.14 - Teilrückzug der IS-Faschisten aus Kobanê

Offenbar auf Druck der weltweiten Massenproteste hat die US-Luftwaffe ihre Bombenangriffe auf die faschistischen IS-Truppen rund um Kobanê intensiviert. Es werden auch Ziele angegriffen, die die kurdischen YPG/YPJ-Kämpfer den US-Streitkräften übermitteln. Nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums wurden dabei "mehrere hundert" IS-Terroristen getötet. YPG-Sprecher Idriss Nassen gab heute bekannt, dass die IS-Truppen einen Teilrückzug angetreten hätten und nur noch "weniger als 20 Prozent" von Kobanê kontrollierten. Die kurdischen Kämpfer würden sie aus den östlichen und südöstlichen Stadtteilen "fortspülen". Nassen weiter: "Wir brauchen mehr Luftangriffe, aber auch mehr Waffen und Munition, um sie am Boden bekämpfen zu können."