International

25.10.14 - Erfolgreicher Streik im jordanischen Akaba-Hafen

Am 13. Oktober waren gewerkschaftlich organisierte Hafenarbeiter im jordanischen Hafen von Akaba in den Streik getreten, weil die Verhandlungen über einen neuen Arbeitsvertrag mit dem Hafenbetreiber APM Terminals seit Monaten stagnierten. Umgehend ging die Polizei massiv gegen die Streikenden vor und nahm 150 Kollegen fest. Nach Intervention der internationalen Transportarbeitergewerkschaft ITF wurden diese Woche alle Arbeiter freigelassen und die Kündigung von 23 Kollegen zurückgenommen.