International

DIDF: Solidarität mit Kolleginnen und Kollegen der Firma CPS Automobil Textil

DIDF: Solidarität mit Kolleginnen und Kollegen der Firma CPS Automobil Textil
Emblem der Gewerkschaft Deriteks

21.10.14 - Die Föderation Demokratischer Arbeitervereine (DIDF) hat folgende Pressemitteilung herausgegeben:

„Vor kurzem hat uns ein Schreiben des Vorsitzenden der Deriteks (Gewerkschaft der Leder- und Textil-Arbeiter), Binali Tay, in Tuzla/İstanbul (Türkei) erreicht. Der Kollege Tay bat uns, die Öffentlichkeit in Deutschland, aber insbesondere ... bei Volkswagen, Audi und Mercedes über ihren Kampf bei der CPS Automobil Textil zur unterrichten. Bei CPS werden Schutzvorrichtungen für Volkswagen, Audi und Mercedes-Benz produziert.

Die Kolleginnen und Kollegen versuchen seit einiger Zeit gewerkschaftliche Strukturen bei der CPS Automobil Textil aufzubauen. Die aktivsten Deriteks- Mitglieder werden immer wieder entlassen, gemobbt.

Wir rufen alle Kolleginnen und Kollegen, Vertrauensleute/VKL’s, Betriebsräte/GBR insbesondere der Kolleginnen und Kollegen bei Volkswagen, Audi und Mercedes auf, sich mit Kolleginnen und Kollegen der CPS Automobil Textil zur solidarisieren ...

Ferner bitten wir um Protestschreiben an die Firma CPS Automobil Textil. Es muss deutlich werden, dass wir von Deutschland aus den Kampf unserer Kolleginnen und Kollegen verfolgen und sie in ihrem Kampf um gewerkschaftliche Vertretung nicht allein lassen werden ....

Für Solidaritätsschreiben Binali Tay, Vorsitzender der Deriteks (Gewerkschaft der Leder- und Textil Arbeiter), Verwaltungsstelle Tuzla/İstanbul –Türkei, Tel: 00 90 216 393 15 44, Fax: 00 90 216 393 37 85, binali.tayy@gmail.com

Für Protestschreiben: Tel. 0216 394 17 00, Fax: 0216 394 83 24, info@c-p-s.com.tr "