International

MLPD Bayern unterstützt breites Aktionsbündnis "Stop G7 Elmau"

MLPD Bayern unterstützt breites Aktionsbündnis "Stop G7 Elmau"
Mittlerweile braucht es mittelalterliche Schlösser, hinter denen sich die Imperialisten vor den Massenprotesten verschanzen müssen. (foto: Horemu (CC BY-SA 3.0))

München (Korrespondenz) 24.10.14: Am 7. und 8. Juni 2015 trifft sich die „Gruppe der Sieben“ (G7) - USA, Japan, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Kanada - auf Schloss Elmau in den bayerischen Alpen. Auf den Gipfeltreffen koordinieren die führenden imperialistischen Länder unter anderem die Aufrechterhaltung ihrer Herrschaft und den Kampf gegen die Vorbereitung der internationalen sozialistischen Revolution.

Eine bundesweite Aktionskonferenz gegen den G7-Gipfel mit rund hundert Einzelpersonen und Vertretern von Organisationen und Parteien unterschiedlichster politischer Anschauungen beschloss am 20./21. September, dass sie „diesen Gipfel nicht ungestört lassen“.

Die MLPD Bayern unterstützt den Aufruf, in dem es heißt: „Wir werden uns mit vielfältigen und kreativen, offenen und entschlossenen Aktionen, mit Demonstrationen, Blockaden und Versammlungen direkt am Schloss sowie der Großdemonstration und dem Gegengipfel in München der Politik der G7 in den Weg stellen.“

Der ganze Aufruf sowie aktuelle Informationen des Aktionsbündnisses sind hier zu finden!