Umwelt

27.10.14 - Frankreich: Toter bei Protest gegen Staudamm

Heute morgen zwischen 2 und 3 Uhr starb ein Demonstrant gegen den Bau eines Stauwerks in Südwestfrankreich. Die in der Nacht herbeigerufene Feuerwehr habe nur noch den Tod des Mannes am Ort der Kundgebung in Sivens feststellen können. Dort hatten am Samstag etwa 2.000 Gegner des Stauwerks friedlich demonstriert. Am Rande der Kundgebung setzte die Polizei Blendgranaten und Gummigeschosse ein. Es gab Verletzte. In dem Stauwerk in Sivens sollen nach den Planungen des Generalrates 1,5 Millionen Kubikmeter Wasser für die Bewässerung von Maisfeldern gesammelt werden. Die Gegner des Projekts fürchten, dass durch die Anlage ein Feuchtgebiet mit zahlreichen Tierarten vernichtet wird.