International

04.11.14 - Anhaltende "Wasserwut" in Irland

Am Wochenende gab es den zweiten Protesttag in Irland gegen die geplante Einführung von Wassergebühren ab 2015. Insgesamt gingen 120.000 Iren (= 2,6 Prozent der Bevölkerung!) auf die Straße und forderten ein Ende der Kürzungen und der Steuererhöhungspolitik. IWF und EU hatten die Einführung der Wassergebühren gefordert. Ein weiterer Aktionstag ist für den 10. Dezember geplant.