Jugend

05.11.14 - BRD: Armutsrisiko von Arbeitslosen am höchsten

Sozialforscher erklären, in der BRD seien 69 Prozent der Erwerbslosen armutsgefährdet. Im EU-Durchschnitt liege der Anteil mit knapp 47 Prozent deutlich niedriger. Das sagte Gerhard Bäcker, Wissenschaftler am Institut Arbeit und Qualifikation der Uni Duisburg-Essen, der "Berliner Zeitung". Bäcker bezieht sich auf aktuelle Daten der europäischen Statistikbehörde "Eurostat" für 2013. Demnach ist die Armutsquote unter Arbeitslosen in Deutschland so hoch wie in keinem anderen EU-Land. Das hohe Armutsrisiko in Deutschland sei vor allem auf die "Hartz-Reformen" zurückzuführen, heißt es in einer Analyse des Sozialstaatsexperten Bäcker.