International

06.11.14 - Chartres: Bauern kippen Mist auf die Straße

Am Dienstag verteilten 300 französische Bauern rund 100 Tonnen Mist und vergammeltes Gemüse im Stadtzentrum von Chartres in Nordfrankreich. Die Bauern drücken so ihre Wut über die sinkenden Erzeugerpreise für Getreide, Milch und Gemüse, unter denen sie durch die EU-Sanktionen gegen Russland und die daraus resultierenden Einfuhrverbote leiden. Hinzu kommen steigende Kosten für Düngemittel. Die Bauern kündigten landesweite Protest an.