International

07.11.14 - Brüssel: 130.000 protestieren gegen Regierung

Am Donnerstag zogen bis zu 130.000 wütende Belgier durch die Straßen von Brüssel, um gegen die "Sparmaßnahmen" der neuen Regierung zu protestieren. Es ging gegen die Kürzung der öffentlichen Ausgaben im Bildungs- und Gesundheitswesen, gegen das Einfrieren der Gehälter, die Erhöhung des Rentenalters usw. Aufgerufen hatten alle drei Gewerkschaftsverbände. Es kam zu heftigen Zusammenstößen von Hafenarbeitern, Metallarbeitern und Studenten mit der Polizei. Für den 15. Dezember ist ein landesweiter Streik angekündigt.