International

07.11.14 - Kobanê-Brigadistin bei Suruç getötet

Die 28 Jahre alte Aktivistin der "Collective Freedom Platform", Kader Ortakaya, wurde gestern von der türkischen Armee an der Grenze zwischen Suruç und Kobanê getötet. Die Truppen feuerten mit Tränengas und scharfer Munition auf dort versammelte Aktivisten einer "Freie Kunst-Initiative", aber auch auf Menschen, die sie von der anderen Seite der Grenze aus begrüßt hatten. Kader Ortakaya, die sich auch an den Gezi-Park-Protesten beteiligt hatte, schloss sich vor etwa 25 Tagen den Widerstandswachen an der Grenze zu Kobanê an. Weitere Teilnehmer wurden ebenfalls verwundet und mussten ins Krankenhaus (Quelle: Firatnews.com).