Politik

08.11.14 - Polizei verbietet Hooligan-Demo in Hannover

Trotz des Verbots einer rassistischen Hooligan-Demo am 15. November in Hannover mobilisiert das antifaschistische "Bündnis gegen Rassismus und religiösen Fundamentalismus" weiter zu einer Kundgebung und Demonstration auf den Steintorplatz. "In der Vergangenheit wurden Verbote von Naziaufmärschen immer wieder kurz vorher aufgehoben. Deshalb wollen wir am 15. November in Hannover ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und religiösen Fundamentalismus setzen und den Aufmarsch verhindern", erklärt Ingo Mertens, Sprecher des Bündnisses.