International

07.11.14 - Streik im serbischen Gesundheitswesen

Am Mittwoch traten in Serbien zehntausende Beschäftigte im Gesundheitswesen in einen eintägigen Streik. Die Ärzte, Krankenschwestern, Apotheker etc. wehren sich gegen die Pläne der Regierung, die Löhne im öffentlichen Sektor um 10 Prozent zu senken. Dies ist eine Vorgabe des Internationalen Währungsfonds (IWF) für neue Kredite an Serbien. Die Lehrer waren gegen diese Pläne bereits im September in den Streik getreten.