Umwelt

08.11.14 - Podiumsdiskussion zu "Giftmüll unter Tage"

Dazu teilt die Herner Gruppe der überparteiliche Bergarbeiterbewegung "Kumpel für AUF" unter anderem mit: "Unter der Bezeichnung 'großtechnischer Versuch' wurden ab 1989 auf den Bergwerken 'Consolidation' (Baufeld Pluto) und 'Unser Fritz' über 17.000 Tonnen Aschen und Filterstäube aus verschiedenen Müllverbrennungsanlagen eingelagert. Im gesamten Ruhrgebiet sind es über 1,6 Millionen Tonnen. 'Das Giftigste vom Giftigsten lagert nicht nur in Herne, sondern im ganzen Ruhrgebiet unter Tage', so Zeitzeugen der damaligen Zeit." Die Podiumsdiskussion "Tickende Zeitbombe – Giftmüll unter Tage" findet am Dienstag, 11. November, um 19 Uhr in der Gaststätte "Ratsstuben" (Shamrockstr. 44) in Herne statt (hier der Einladungsflyer).