Wissenschaft und Technik

11.11.14 - Frauen sterben bei Massensterilisierung

In Indien sind nach Angaben der "Reinischen Post" acht Frauen bei einer Massensterilisierung gestorben. Mehr als 60 Patientinnen seien wegen Komplikationen ins Krankenhaus gekommen. 24 von ihnen schwebten in Lebensgefahr. Ein Arzt und sein Assistent hatten die mehr als 80 Eingriffe im Rahmen des indischen Familienplanungsprogramms am Samstag innerhalb von fünf Stunden vorgenommen. Traditionell unterziehen sich in Indien nur die Frauen diesem Eingriff. Für Männer ist sie in der konservativ-chauvinistischen indischen Gesellschaft tabu.