Jugend

11.11.14 - Kiffen schädigt Hirnsubstanz

Durch jahrelanges und regelmäßiges Kiffen schrumpfen bestimmte Teile des Gehirns. Dies stellte eine neue US-amerikanische Studie fest. Demnach wird durch langfristigen Marihuana-Konsum graue Hirnsubstanz abgebaut.