International

Gelungene Spendenaktion für Rojava

Gelungene Spendenaktion für Rojava
(rf-foto)

10.11.14 - Eine deutsch-kurdische Fraueninitiative aus Hagen berichtet über ihre gelungene Aktion. Aufgerufen hatte eine Initiative aus deutschen und kurdischen Frauen. Kurdische Kinder hatten Bilder gemalt.

"'Rojava – was ist das?' war eine häufig gestellte Frage am Solidaritätsstand in der Hagener Innenstadt am vergangenen Samstag. Viele Passanten hörten zum ersten Mal von dem Gebiet in Nordsyrien, in dem sich die überwiegend kurdische Bevölkerung Autonomie und demokratische Strukturen erkämpft hat. Schon mehr hatten davon gehört, dass die Menschen hier, besonders in der Stadt Kobanê, akut von den faschistischen Banden der IS bedroht sind. Misshandeln, Verschleppen und Abschlachten von Frauen als vermeintliche Eintrittskarte ins Paradies – über diese frauen- und menschenverachtende Einstellung waren viele empört.

Und so fand der Gedanke, Rojava dagegen zu verteidigen, ganz praktisch in 140 Euro Spenden zahlreiche Unterstützung. Viele verstanden diese Spende auch als Hilfe dafür, dass die Menschen aus Syrien nicht fliehen müssen, sondern menschenwürdige Verhältnisse durchsetzen können."