Wirtschaft

21.11.14 - Mehrere Streiks bei Daimler Düsseldorf

Am Dienstag, den 18. Dezember, haben 1.000 Kollegen der Frühschicht im Rahmen einer Betriebsratsinfo anderthalb Stunden gestreikt. Der Daimler-Vorstand lehnt immer noch rüde jede Verhandlung zum Erhalt der 1.800 bedrohten Arbeitsplätze ab. Es kam am Mittwoch und Donnerstag mit je ca. 30 Kollegen und in der Nacht auf Freitag von ca. 450 bis 600 Kollegen zu weiteren Streiks und „Information und Beschwerde“ beim Betriebsrat über diesen Zustand.