Frauen

22.11.14 - Kampagne gegen Gewalt an Frauen

Wissenschaftler fordern, dass Regierungen weltweit Gewalt gegen Frauen und Mädchen entschiedener bekämpfen. In einer Artikelserie in "The Lancet" anlässlich einer 16-tägigen Kampagne gegen Gewalt an Frauen und Mädchen konstatieren die Forscher, dass die Aufmerksamkeit für geschlechterbezogene Gewalt stark gestiegen sei, dass aber vonseiten der Regierungen den Worten wenig Taten folgen. Vergewaltigung, Genitalverstümmelung, Zwangsehe, Menschenhandel oder Missbrauch durch den eigenen Partner stehen auf der langen Liste der Gewalttaten, denen Frauen und Mädchen ausgesetzt sind.

Quelle: Violence against women and girls

Die "Weltfrauen Europas" rufen zum Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen auf