Politik

25.11.14 - KiK "lockt" mit 20 Euro Streikbrecherprämie

Der Streik im Zentrallager des Textildiscounters KiK in Bönen wird auch am 25. November fortgesetzt. Statt Verhandlungen mit ver.di aufzunehmen, versuche die Geschäftsleitung nun, die Beschäftigten mit einer Prämie für Streikbrecher von 20 Euro im Betrieb zu halten, berichtet die Gewerkschaft. "Selbst beim Streikbruch versucht KiK es mit Dumpingprämien", so ver.di-Sprecher Günter Isemeyer. Am Dienstagnachmittag um 15.30 Uhr hat Verdi die Streikenden mit ihren Familienangehörigen zu einer Demonstration rund um das KiK-Gelände mit kurzer Kundgebung eingeladen. Die Arbeitsniederlegungen in Bönen halten bereits seit über einer Woche an.