International

26.11.14 - Schon 260 tödliche Arbeitsunfälle in Bangladesch

In Bangladesch sind in den ersten zehn Monaten dieses Jahres 260 Arbeiterinnen und Arbeiter durch Arbeitsunfälle ums Leben gekommen. Diese Zahlen sind unvollständig, denn sie wurden von Nichtregierungsorganisationen anhand der Veröffentlichung in 26 Tageszeitungen erhoben. An der Spitze steht der Bausektor mit 105 tödlichen Unfällen. Der Hauptgrund sind Abstürze von Arbeitern aus großer Höhe wegen primitiver Baugerüste und fehlenden Klettergurten und Sicherungsseilen.