Umwelt

27.11.14 - Japan will AKW Sendai wieder anfahren

Fast vier Jahre nach der Katastrophe von Fukushima soll das erste Atomkraftwerk im japanischen Sendai voraussichtlich Anfang nächsten Jahres wieder ans Netz. Dabei sind die Folgen des Super-GAU nach wie vor gravierend und ihre Vertuschung und Verharmlosung hält an: Erst kürzlich wurde aus dem Landwirtschaftsministerium bekannt, dass bei der Entfernung der Trümmer am Atomkraftwerk Fukushima im vergangenen Jahr radioaktive Substanzen aufgewirbelt wurden, die auch entfernt gelegene Reisfelder kontaminiert hätten. Die Atomaufsichtsbehörde NRA hat das umgehend dementiert.