International

28.11.14 - Cameron hetzt gegen Migranten aus der EU

Großbritanniens Premierminister David Cameron hat in der aktuellen Debatte innerhalb der herrschenden Klasse über die Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen einen neuen Tiefpunkt gesetzt. Er erklärte, laut verschiedenen Medien, dass sein Land nur in der EU verbleiben werde, wenn EU-Bürger in seinem Land nur einen eingeschränkten Zugang zu Sozialsystem erhielten.