Umwelt

01.12.14 - Tickende Zeitbomben: Kavernenspeicher

Die 244 Öl- und Erdgasspeicher in der BRD werden von Aufsichtsbehörden nur unzureichend technisch überwacht. Tief im Untergrund, in gigantischen Kavernenspeichern und eingeschlossen im Salz, lagern Reserven für Öl- und Erdgas: 23 Milliarden Kubikmeter Gas werden unter Tage gespeichert. Das entspricht rund einem Viertel des gesamtdeutschen Jahresverbrauchs. Hinzu kommen 25 Millionen Tonnen Öl als nationale Reserve. Laborversuche am Institut für Angewandte Geowissenschaften der TU Darmstadt zeigen, dass durch Bodenabsenkungen Kräfte entstehen können, die zum Versagen des Tiefbohrzements und damit auch des gesamten Rohrsystems führen. "ZDFzoom" spricht von "tickenden Zeitbomben".