International

03.12.14 - Honduras: Demo gegen Entlassungen

Am vergangenen Samstag demonstrierten in Tegucigalpa, der Hauptstadt von Honduras, tausende Arbeiter öffentlicher Betriebe und Verwaltungen gegen die anhaltende Entlassungswelle in diesen Betrieben. Organisiert wurde die Demo von Gewerkschaften der Energie- bzw. Telefonkonzerne. Betroffen sind unter anderem auch landwirtschaftliche Behörden und Institute. Hintergrund ist, dass der Internationale Währungsfonds (IWF) Druck auf die honduranische Regierung ausübt, das Staatsdefizit durch Entlassungen zu senken und ein Privatisierungsprogramm durchzusetzen.