Umwelt

06.12.14 - 28 Fußballfelder Boden verschwinden pro Tag

Allein in Österreich verschwinden täglich 20 Hektar Boden unter Gebäuden und Straßen oder die Flächen werden für nicht-landwirtschaftliche Zwecke genutzt. Dies erklärte ein Sprecher des österreichischen Umweltbundesamts anlässlich einer Konferenz zum "Weltbodentag" am 5. Dezember in Wien. Das entspricht etwa der Fläche von 28 Fußballfeldern und sei achtmal mehr als Experten für akzeptabel halten. Durch das Verbauen und Versiegeln von Acker- und Grünland gehen wichtige Bodenfunktionen wie die Wasserspeicherung verloren. Auch die Hochwassergefahr steigt, wenn Versickerungsfläche wegfällt. Die Konferenz in Wien fand zum Auftakt des "Internationalen Jahrs des Bodens" 2015 statt, das die Vereinten Nationaen ausgerufen haben.