International

09.12.14 - Griechen gedenken Alexis G.

Am Samstag gingen in Athen und Thessaloniki insgesamt ca. 15.000 Menschen auf die Straße, um an die Ermordung des 15-jährigen Alexis Grigoropoulos durch die Polizei vor genau sechs Jahren zu erinnern. Diese Polizeischüsse damals waren der Auftakt zu wochenlangen Jugendrevolten im ganzen Land. Die Demonstranten trugen auch Transparente gegen die aktuelle Regierungspolitik: "Kampf gegen die antisoziale Politik und Repression". Die Polizei setzte Tränengas gegen die Demonstranten ein.