Kultur

10.12.14 - Schriftsteller Ralph Giordano ist tot

Der Schriftsteller und Journalist Ralph Giordano ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Giordano, der in Hamburg aufwuchs, musste das Gymnasium 1940 im Alter von 17 Jahren verlassen, weil seine Mutter Jüdin war. Um der Deportation zu entgehen, versteckte sich seine Familie anschließend vor den Hitler-Faschisten in einem Kellerloch. Der antifaschistische Kampf wurde zu seinem Lebensthema. Er schrieb 23 Bücher, von denen viele Bestseller wurden - auch im Ausland.