Betrieb und Gewerkschaft

17.12.14 - Tarifabschluss bei der AWO in NRW

Die Tarifkommission der Gewerkschaft ver.di stimmte am 11. Dezember einem Verhandlungsergebnis zu, wonach die Löhne und Gehälter der 36.000 AWO-Beschäftigten Nordrhein-Westfalens in drei Stufen um insgesamt 5,7 Prozent erhöht werden. Für die unteren und mittleren Lohngruppen wurde eine Einmalzahlung von 275 Euro im März 2015 vereinbart. Die Zulage für die Erzieherinnen wird ab Januar 2015 auf 120 Euro und ein Jahr später auf 130 Euro angehoben. Auszubildende erhalten 40 Euro mehr ab 2015 und 20 Euro mehr ab 2016 sowie eine Einmalzahlung von 100 Euro. Die AWO-Beschäftigten hatten für ihre Forderungen in den letzten Monaten immer wieder befristet gestreikt.