International

20.12.14 - Mörder von Elisabeth Käsemann verurteilt

Von einem Gericht in Buenos Aires wurden vier frühere Armeeangehörige wegen Verbrechen während der Militärdiktatur (1976-1983) zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Sie wurden der illegalen Freiheitsberaubung, der Folter, Vergewaltigung und des Mordes an 204 Häftlingen in einem geheimen Gefängnis im Südwesten der argentinischen Hauptstadt für schuldig befunden. Unter anderem sind sie für die Ermordung der Deutschen Elisabeth Käsemann verantwortlich. Mehr zum Mord an Elisabeth Käsemann