International

22.12.14 - Ankara: Polizei zerschlägt Lehrerdemo

Mit Tränengas und Pfefferspray ging die Polizei gegen eine friedliche Demonstration von Lehrern in der türkischen Hauptstadt Ankara vor. Ihr Protest richtete sich gegen die Einführung des alten osmanischen Türkisch als Pflichtsprache in Schulen. Im September hatte die Erdogan-Regierung gegen den Protest von Lehrergewerkschaften bereits das Tragen von Kopftüchern in Gymnasien erlaubt, was bis dahin verboten war. Bei dem Polizeieinsatz wurden bis zu 100 Demonstranten festgenommen, darunter auch der Chef der Bildungsgewerkschaft Egitim-Is.