Politik

23.12.14 - Anti-"Pegida"-Proteste weiten sich aus

In mehreren Städten Deutschlands gab es gestern Demonstrationen gegen die "Pegida"-Bewegung und ihre Ableger, die als Sammelbecken neofaschistischer, faschistoider und ultrareaktionärer Kräfte dienen. In München demonstrierten 12.000, in Dresden 4.500, in Bonn 2.500, in Kassel 2.000 und in Würzburg 700 Menschen - außer in Dresden jeweils ein Vielfaches an Teilnehmern wie bei den sogenannten "Islamkritikern". An der "Pegida"-Kundgebung in Dresden nahmen laut Polizei 17.500 Menschen teil.