International

27.12.14 - Argentinien: Baby-Raub verurteilt

Kurz vor Weihnachten wurde in Argentinien ein Militärarzt und eine Hebamme zu 13 beziehungsweise zu 7 Jahren Haft verurteilt. Beide wurden schuldig gesprochen in der Zeit der Militärdiktatur vor rund 30 Jahren daran beteiligt gewesen zu sein, die in Haft geborenen Kinder von Oppositionellen zu entführen und regimetreuen Familien zu übergeben.